LamarOm – Neue Medizin der Urquelle

Durch die Schwingungserhöhung oder die Phase des Aufstiegs, in welcher wir uns jetzt befinden, ergeben sich neue, bislang wenig bekannte Ansatzfelder in der Energiemedizin, um Themen wirkungsvoll zu lösen.Diese Methoden der Neuen Zeit durfte ich in jahrelanger, intensiver Praxis-Arbeit, in der Entwicklung von eigenen Seminaren und durch intensive Fortbildungen und Meditationsreisen entwickeln und anwenden. Im LamarOm Institut – Medizin der Urquelle, gebe ich dieses Wissen auch weiter.

Viele Klienten,  auch diejenigen, die selbst therapeutisch oder heilerisch tätig sind oder die schon sehr lange mit feinstofflichen Energien arbeiten, konnten durch Einbeziehung der LamarOm Neue Medizin der Urquelle in den letzten beiden Jahren oft Durchbrüche oder signifikante Verbesserung ihres Befindens erfahren.

Die neuen Ansätze der LamarOm Neue Medizin der Urquelle focussieren sich darauf. Mehr finden Sie in Kürze, wenn die Ausbildungsstruktur hierfür zur Verfügung steht.

Letztendlich ist es nicht wichtig, wo, wann und wodurch ein Trauma entstanden ist. Was zählt ist, die richtigen Zugänge zu kennen um an die wahre Ursache zu gelangen und es dort aufzulösen. Und zwar mit großer LIebe für alles, was ist. Dazu braucht es jedoch auch das Neue Wissen der Urquelle, der Ur-Zentralsonne und der Sterne.

Ein zentraler Bestandteil des Coachings ist das Entwerfen einer neuen Lebenskarte – was möchte der Klient/die Klientin denn nun ins Leben einladen, wenn die Limitierungen gegangen und der Zugang zur eigenen Kraft wieder gefunden wurde? Es ist wichtig, auch die Bewußtseins- und körperliche Ebene mit einzubeziehen, damit sich im Alltag ein dauerhafter Erfolg einstellen kann.

Der Klient geht nach der Sitzung nicht nach Hause um sein Leben Stück für Stück zu ändern. Durch die Löschung des Abdrucks und der Überschreibung des Abdrucks mit Licht verändert sich vielmehr die Welt um den Klienten herum, da sich sowohl die Ausstrahlung verändert als auch das, was er/sie zukünftig anzieht (oder eben nicht mehr).