Holistic Fieldhealing – Inhalte und Termine

 Tagesworkshop…

 Fieldhealing signe transp blau neu RGB 02

im Feb.  2016 in München

Anmeldung hier…

 

Der nächste Ausbildungszyklus

 Fieldhealing signe transp blau neu RGB 02

beginnt im Okt. 2015 und findet im

Humboldt-Haus Achberg statt.

>Anmeldung hier…

> Weiter Termine…

Die Termine für die Vertiefungstage, Webinare und Videokonverenzen erhalten die Teilnehmer per email.

 

Holistic Fieldhealing Programm

                                     die einzelnen Levels…

Die Holistic Fieldhealing wird in 5 Ebenen unterrichtet.  Jede Ebene baut auf der anderen auf. In jeder Ebene wirst Du Initiation empfangen, die Dir erlauben ein Container zu schaffen, der die Schwingung des Neuen Paradigma halten kann. Du wirst die holistischen, multidimensionalen Lehren des Kosmos und der Erde sowie die fachlichen Fähigkeiten des neuen Paradigmas vermittelt bekommen.

In jedem Kurs wirst Du Reisen erfahren, die Dir dabei helfen, in diesen neuen Karten und Feldern zu wandeln und zu arbeiten. Ein wichtiger Bestandteil dieser Arbeit ist die ausreichende Zeit für die Integration und die körperliche Bewegung. 

Jede in den verschiedenen Ebenen übertragene Initiation wird zusätzlich mit der Urquellen-Frequenz verbunden, so dass eine multidimensionale Wirkungsweise jedes Ritus ermöglicht wird.

Die einzelnen Kurse sind intensiv und bedeuten intensive Prozess-Arbeit, jedoch mit genug Raum zur Integration und Körperbewegung.

Kursdauer: jeweils 5 Tage. Wir beginnen am 1. Tag um 14.00h, damit noch eine Anreise am gleichen Tag bequem möglich ist. Ende des ersten Tages: ca. 21.00 bis 21.30h.

Tage 2 – 4: Morgen-Meditation um 07.30 – 08.00h, Kursbeginn um 09.00 bis 12.30h, nach Mittag von 14.00h bis 18.30h, abends von 20.00h bis ca. 21.00 oder 21.30h.

Tag 5: Morgen-Meditation von 07.30 – 08.00, von 09.00 bis 12.30h

Die 6. Ebene ist optional, siehe Holistic Fieldhealing Level 6.

Veranstaltungsort: Humboldt-Haus Achberg

 

Holistic Fieldhealing – Level 1

Die Kern-Lehren
Die Aufstiegsspirale von Mutter Erde und von uns selbst
Das Konzept des Bewußtseinsfeldes
Das Liebesfeld und die vier Arten der Liebe
Das Kristallfeld und der Frequenztunnel

Die holistischen Initiationen
Initiation mit der Urquellen-FrequenzInitiation mit der Urzentralsonne
Die Agape Heiler Riten
Die Agape Visions Riten

Das Training für Klientenarbeit
Wie man das Liebesfeld liest, darin arbeitet und optimiert
Wie man mit dem Frequenztunnel als Reinigungs- und Heilungsfeld arbeitet
Die Arbeit mit der Urzentralsonne
Wie man Kristalle als Empfänger der Urquellenfrequenz initiiert

Holistic Fielhealing – Level 2

Die Kern-Lehren
Wie man Heilung aus dem Bewußtseinsfeld bezieht
Die Karte innerhalb von Mutter Erde
Holistische Betrachtung von allen Arten von Energien und Besetzungen
Die Ur-Prinzipien der Elemente
Erforschen der Lichtkammern

Die holistischen Initiationen
Elemente-Kraftbänder
Initiation mit den Archetypen der Elemente
Hüter des Landes

Das Training für Klientenarbeit
Wie man alle Arten von Energien und Besetzungen aus diversen Dimensionen sicher entfernt
Mit den Elementen als Heilquelle für den Körper und die Erde arbeiten
Wie man die Lichtkammern als Heilungsinstrument einsetzt

Holistic Fieldhealing Level 3

Die Kern-Lehren
Auf der universellen kollektiven Ebene arbeiten
Wir erforschen die Karte, die über unsere individuelle Seelenebene hinausgeht.
Die Lehre über die Seelenaspekte (auf der Ebene unserer Schwingung) und der Seelenanteile (auf der Ebene unserer Seele)
Der Zugang zum universellen Informationsfeld

Die holistischen Initiationen
Initiation in die Ganzheit
Initiation mit den Pacha Archetypen
Initiation Materie-Spirit Brücke
Initiation Erdenwächter

Das Training für Klientenarbeit
Die Ursprungsverwundung des Femininen und Maskulinen aufspüren lernen und die Transformation auf der kollektiven und individuellen Ebene
Das Aufspüren aller Seelenaspekte und Seelenanteile in allen Lebens- und Existenzformen und diese zurückbringen.

Holistic Fieldhealing Level 4

Die Kern-Lehren
Inkarnationstunnel und archetypischen (oder Pacha) Chakras innerhalb des Inkarnationstunnels
Das Bewußtsein des Existenzfeldes – andere Erden, parallele oder frühere Inkarnationen dort
Das Bewußtsein auf anderen Planeten, Sternen, Galaxien (z.B. Plejaden, Sirius, Orion etc.) und Erfahrung der Portale auch in Parallel-Universen
Das Bewußtsein unserer Mutter Erde
Die Meisterschaft von Polarität und Dualität
Die Bedeutung des Lichtstroms und die Ethik

Die holistischen Initiationen
Galaxienhüter-Riten
Der Lichtstrom-Ritus
Die Schöpfer-Riten
Die Robe des Reisenden empfangen

Das Training für Klientenarbeit
Das Behandeln von Parallel-Existenzen und Inkarnationen auf anderen Erden. Wie man Heilung und Balance in dieses Leben bringt indem man die Original-Verwundung an diesen Orten auffindet.
Wie man den Original-Ursprung der Entgleisung oder der Wahl aufspürt, die wir inszeniert haben um unsere Erfahrung für Lernen und Wachstum auf der Ebene unserer Ursprungs-Frequenz zu machen.
Reisen durch den Inkarnationstunnel um das Feld vollständig zu reinigen und den Klienten neu informiert von seiner Ursprungsfrequenz und den Pacha-Chakras zurückzubringen.

Holistic Fieldhealing Level 5

Die Kern-Lehren
Der Aufstiegsprozess, unsere eigene Aufstiegsspirale, die Aufstiegsspirale von Mutter Erde und dem Universum
Das Konzept des Dunklen
Das Konzept der Evolution
Das Konzept der Vision

Die holistischen Initiationen
Verkörperung des Lichtstroms

Das Training für Klientenarbeit
Das Reisen innerhalb des Bewußtseinsfeldes und wie wir Pacha Mama in uns lebendig werden lassen.
Das Kennenlernen der Pacha(kosmischen) und Erdenapotheke: Wie wir dorthin gelangen und Zugang erhalten, wie wir davon herunter- und heraufladen können.
Unsere Klienten zu anderen Erden bringen um dort Behandlungen zu erfahren, die hier auf Mutter Erde nicht zur Verfügung stehen.
Unsere Klienten in die Mutter Erde zu Behandlungen bringen

Holistic Fieldhealing Level 6

Einreichung der Fallstudien aus Level 1 bis 5
Vertiefung der Klientenarbeit
Examen schriftlich/mündlich
Ausblick auf das Lehrkonzept der Holistic Fieldwork – wie man die Kurse selbst unterrichten und die Riten innerhalb von Kursen weitergeben kann. Voraussetzungen, faire Kostenstruktur.