Die MunayKi Riten

Die 9 Munay-Ki Riten stammen von den Laika und sind die Einweihungen, die uns jeweils mit bestimmten Energien verbinden und uns auf unserem Entwicklungsweg zum „homo luminous“ und zur Schaffung des Regenbogenkörpers unterstützen.

Z.B. Der 3. Ritus „Harmonie“ bewirkt die Optimierung der Energiezentren, dies hilft, mit dem umzugehen, was gerade ist. Oder der 5. Ritus „Tageshüter“ bewirkt Frieden und die Entfaltung der weiblichen Urkraft.

Erst seit 2006 wird Munay Ki in der Öffentlichkeit – initiiert von Dr. Alberto Villoldo, bekannt gemacht, um für die Zeitenwende um 2012, die u.a. Von den Vorfahren der Inka und der Maya prophezeit wurde, für die Menschen notwendiges Wissen bereit- zustellen.

Munay Ki ist der Weg des Herzens, verbindet uns mit unserem inneren Licht, hilft unser wahres Sein zu leben.

Durch die Munay Ki Riten erhalten wir die erforderlichen Samen für diesen Weg, müssen aber natürlich unseren eigenen Beitrag zur Pflege leisten, damit sie sich voll entfalten können.

 

Die neun Riten im Einzelnen:

Healers Rite – aktivieren die heilende Kraft in unseren Händen und die drei Machtzentren des Menschen: Yachay = Macht der Vision und der Klarheit. Munay = Macht der Liebe. Llankay= Macht der Manifestierung. Diese Riten erwecken das Bewußtsein, andere mit Licht und Heilung zu berühren.

Bands of Power – 5 Bänder, welche die Elemente Erde, Wasser, Feuer, Luft und Äther halten und in unser Leuchtendes Energiefeld mit der Intention des Schutzes eingewoben sind. Sie brechen auf uns gerichtete negative Energie und verwandeln diese in eine der genannten Elemente, so dass diese uns Licht bringen, anstatt uns auszulaugen oder krank zu machen. Die Bands of Power sind der beste Schutz des Schamanen!

Harmony Rite – Verbinden uns mit den 7 archetypischen organisierenden Prinzipien des Universums welche Harmonie und Transformation in unser Leben bringen. Jeder Archetyp resoniert mit dem Chakra, in welches er hineingegeben wird. Sie helfen uns, schwere Energie, die wir in unserem Chakra-System haben, zu entlassen so dass wir das erlangen, was die Medizinmänner und-Frauen als Regenbogenkörper bezeichnen. Jedes Chakra leuchtet dann in seiner ursprünglichen Kraft und Farbe und dieser Regenbogen bringt uns  Gesundheit und Vitalität.

Seer’s Rite – erwecken unsere Fähigkeit, die unsichtbare Welt der Energie und Information wahrzunehmen. Dieser Ritus installiert Lichtfäden die sich von unserer visuellen Cortex in unserem Hinterkopf zu unserem dritten Auge und unserem Herzen ausdehen, so dass alles was wir sehen von einem Platz des Mitgefühls kommt. Wir beginnen immer deutlicher zu sehen, jedoch bedeutet es auch, den Mut zu haben, in unsere eigene Schattenlandschaft zu sehen.  Wir sehen, was jeder andere auch sieht – und wir sehen etwas anderes.

Daykeeper – verbinden uns mit der Linie von Meisterheilern der Vergangenheit. Tageswächter sind in der Lage die alten Altäre anzurufen um zu heilen und Balance für Mutter Erde zu bringen. Sie rufen die Sonne um jeden Tag neu aufzugehen und sie bringen die Menschen in Harmonie mit Mutter Erde. Sie sind Hebammen, Kräuterkundige und „Curanderas“, was weibliche/männliche Heiler bedeutet. Diese Riten helfen uns damit zu beginnen, unser inneres Feminines zu heilen und jenseits der Furcht zu gehen und Frieden zu praktizieren.

Wisdomkeeper – verbinden uns mit der Linie von leuchtenden Wesen der Vergangenheit und der Zukunft. Dieser Ritus wird mit den hohen Bergen verbunden, welche gemäß der Legende die Weisheitswächter sind. Diese Riten helfen uns damit zu beginnen, unser inneres Maskulines zu heilen und mit Weisheit und Freude zu wandeln und so uns selbst und unserer Umgebung Auftrieb zu geben.

Earthkeeper – übernimmt die Verantwortung für alles Leben  auf der Erde und ist in Verbindung mit der hohen Vibration des Bewußtseins der Sterne. Erdenwächter bringen Balance und Heilung in jede Situation , gleich wie schwierig und herausfordernd sie sein mag und verstehen, dass jedes Wort, jeder Gedanke und jede Aktion Energie in Bewegung ist. Diese Riten helfen uns den Weg der Seher zu lernen und unsere Welt ins Dasein zu träumen.

Starkeeper –  wir haben Zugang zu Neuem von einer großen Perspektive aus. Diese Riten ankern uns energetisch um das Jahr 2013. Die Starkeeper Riten ändern die Informationen  für unsere DNA, die einen neuen Körper schafft, der anders heilt, lebt und stirbt. Entsprechend den Inka-Prophezeiungen sind dies die neuen Menschen, die auf der Erde erscheinen werden und frei von Furcht in ihrer engelsgleichen Natur leben.

Creator – Die Macht, das Neue zu erschaffen in dem Bewußtsein, dass es nur Gott in Aktion ist. Diese Riten erwecken das Gottes-Licht im Inneren und wir erlangen die Wächterschaft über die gesamte Schöpfung.